Telefonanlage planen

Telefonanlage planen – mit dem kostenlosen Planungsbogen

Laden Sie sich hier den kostenlosen Planungsbogen für Ihre Telefonanlage herunter.

  • 20 einfache Fragen
  • Kein technisches Wissen notwendig
  • Erhalten Sie Planungssicherheit!

Häufig sind sowohl IT-Personal als auch Facility Manager und Elektriker mit der Planung einer aktuellen Telefonanlage maßlos überfordert.

Die Ursache liegt auf der Hand. Damals bestanden Telefonanlage noch aus Baugruppen, deren Funktion sich häufig einfach nachvollziehen lassen konnte. Moderne Telefonanlagen sind komplexe Server im „Gewand“ einer Telefonanlage. Zur Planung und zur Bereitstellung bedarf es mehr Fähigkeiten, die neben der Expertise des jeweiligen Herstellers vor allem Kenntnisse über Netzwerkprotokolle, Mailserver, Firewall und Switching bedürfen.

Weiter weichen die Angebot der verschiedenen Hersteller enorm von einander ab. Einem Laien wird es von den Herstellern oft erschwert, einen Überblick über die verschiedenen Modelle, Techniken und Lizenzierungsmethoden zu gewinnen.

Telefonanlage planen – Die Zwischenschritte

  • Anforderungskatalog erstellen

    Welche Funktionen einer Telefonanlage sind für Sie bindend? Die neue Technik bietet viele neue Möglichkeiten und neue Wege. Welche davon für Sie relevant sind, erarbeiten wir gleich zu Anfang.

  • Kostenplanung

    Wir arbeiten gemeinsam einvorläufiges Angebot aus, aus dem die zu erwartenden Gesamtkosten herausgehen.

  • PoC - Proof of Concept

    Testen Sie die neue Telefonanlage in einer Leihstellung. Das empfehlen wir vor allem bei Projekten, in denen viele Gruppenrufe, Warteschlangen, automatische Ansagen etc. vorkommen.

  • Kostenplanung

    Inkl. Endgeräte, Garantien, Wartung, Infrastruktur, Redundanz, Migration, Schulung

  • Inbetriebnahme der neuen Anlage

    Übernahme der bestehenden Konfiguration der alten Telefonanlag und Inbetriebnahme der neuen, eventuell mit Parallelbetrieb mit der alten Anlage

  • Updates und Unterstützung

    Änderungen an der Konfiguration können Sie entweder selbst vornehmen oder von Ihren Administratoren durchführen lassen.

Haben Sie noch einen ISDN-Anschluss?

Was man bei einem Wechseln von ISDN zu VoIP beachten muss

Dass ISDN im laufenden Jahr abgeschaltet wird, ist allen bekannt. Die bestehenden Netzbetreiber, allen voran die Deutsche Telekom, kündigt autonom die alten ISDN-Verträge. Die ISDN-Kündigungen treffen alle Kundenarten und Firmengrößen, angefangen beim privaten Haushalt bis in den Enterprise Level.

ISDN wird abgeschaltet – was nun?

Mit dem Wegfall der ISDN-Anschlüsse geht meistens auch die Kündigung der entsprechenden Verträge einher. Dabei kann der ggf. vorhandene Internetzugang ebenfalls mit betroffen sein. Das gilt auch, wenn diese ein aktueller VDSL-Vertrag im von der Telekom hoch angepriesenen BNG-Netz ist.

Nicht jeder hat im Blick, dass mit Wegfall der ISDN-Leitung auch die eigene Telefonnummer wegfallen kann. Diese sind nicht Eigentum des Anschlussinhabers. Ihre Telefonnummer „gehört“ einzig und allein der Bundesnetzagentur, die diese auch an den nächsten Kunden verteilt.

Wir sprechen VoIP und auch ISDN

Bei der Herstellerwahl sollte man darauf achten, dass alle Techniken gleichermaßen unterstützt werden. Meistens stellt sich erst zu spät heraus, dass im Haus befindliche Geräte noch auf alte Standards angewiesen sind. Umso wichtiger ist es, dass ISDN auch in der Zukunft in Ihrer Anlage implementiert werden kann, auch wenn die Hauptlast an Telefonen mit Sicherheit im Voice-over-IP-Segment zu suchen sind.

Telefonanlagen planen und realisieren für alle Unternehmensgrößen

Seit 2004 beschäftigen wir uns mit Telefonanlagen (ITK) für den Mittelstand in ganz Deutschland. Unsere Kunden können von uns eine von Herstellern unabhängige Expertise für die Planung ihrer Telefonanlage erwarten.

Wir sind seit vielen Jahren für die Telefonie- und Netzwerkprodukte der Hersteller innovaphone, CISCO und 3CX zertifiziert und haben Erfahrung mit den Produkten von Auerswald, Elmeg. Wir kennen uns mit den Systemen der Telekom (Siemens HiPath aka Telekom Octopus, Swyx aka Telekom Netphone) aus.

Wie Sie auch Ihre Telefonanlage planen –

Planen Sie mit uns.

Nehmen Sie mit unserem VoIP-Team Kontakt auf. Bei einem unverbindlichen Kennenlernen sprechen wir Ihr Projekt ab und starten unverbindlich die Planung.