Was Sie beachten sollten, bevor Sie Ihr Systemhaus wechseln.

Systemhaus wechseln – so geht’s.

Möchten Sie Ihr Systemhaus wechseln?

Diese Seite „Systemhaus wechseln“ soll Ihnen dabei behilflich sein, alle wichtigen Schritte für ihren bevorstehenden Systemhauswechsel zu begutachten und zu planen. Bevor Sie die Systemverantwortung einem neuen Systemhaus anvertrauen, sollten Sie diesen Schritt gut organisieren, um Kosten zu sparen und Ausfallzeiten zu vermeiden.

Finden Sie Ihr neues Systemhaus für Frankfurt und Kassel

Guter IT-Service setzt Sicherheit und Vertrauen voraus – und zwar zu einem angemessenen Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Wann haben Sie zuletzt Ihre IT-Kosten auf den Prüfstand gestellt?
  • Haben Sie das Gefühl, dass Ihre IT-Infrastruktur sicher und in professionellen Händen aufgehoben ist?
  • Und sind Sie rundum zufrieden mit Ihrem IT Systemhaus in Frankfurt oder Ihrem IT Service aus Kassel?

Falls Sie letzteres mit „Nein“ beantworten müssen: Dann denken Sie über einen Wechsel von Ihrem bestehenden IT-Systemhaus in Frankfurt beziehungsweise Kassel hin zu COMPOSE it-systemhaus nach!

Oft bezahlen Unternehmen viel Geld für schlechte und unzureichende Wartungsarbeiten. Das wiederum führt zu Frustration und Unzufriedenheit der Mitarbeiter. Im schlimmsten Fall kommt es zu Dienstausfällen oder gar zum Datenverlust. Lassen Sie es nicht so weit kommen, sondern wechseln Sie Ihren externen IT-Service rechtzeitig.

Den individuellen Bedarf an ein Systemhaus ermitteln

Wir von COMPOSE haben langjährige Erfahrung mit der Übernahme von Netzwerken in mittelständischen Unternehmen in verschiedenen Größenordnungen. Gemeinsam mit Ihnen finden wir heraus, an welchen Stellen Sie mit Ihrem jetzigen Systemhaus Frankfurt oder Kassel unzufrieden sind und ermitteln Ihren Bedarf. Selbstverständlich überprüfen wir die vorhandene Hardware und sind Ihr erster Ansprechpartner, wenn es um das Ersetzen der Hardware und Software durch moderne Lösungen geht. Dabei können Sie Gebrauch von unserem IT-Leasing machen. Damit sparen Sie sich die Anschaffung teurer Geräte. Gerne beraten wir Sie auch hierzu ausführlich.

Systemhaus wechseln – Welche Prozesse stehen im Systemhauswechsel an?

  • Analyse der bestehenden Dokumentation

    Eine Netzwerkdokumentation sollte Informationen über alle in Ihrem Unternehmen verwendeten Server, Computer, Programme enthalten. Diese Dokumentation wird im Normalfall während der ersten Inbetriebnahme erstellt und bei jeder Änderung ergänzt. Ihr bestehendes Systemhaus ist in der Pflicht, Änderungen an Ihrer Computer-Infrastruktur detailliert zu dokumentieren und Ihnen bereitzustellen. Dies können Sie zu jedem Zeitpunkt innerhalb Ihrer Geschäftsbeziehung verlangen. Unter Umständen kann Ihr bestehendes Systemhaus Passworte zurückhalten, wenn mit ihnen ein Haftungsübergang (SLA) vereinbart wurde.

  • Überprüfen von Systemzugängen und Passwörtern

    Liegen Ihnen die Zugänge zu Ihren Systemen vor, ist eine Prüfung unabdingbar. Nur so kann gewährleistet werden, dass bei einem Systemhauswechsel Ihre IT weiterhin fehlerfrei funktioniert. Im Rahmen der Überprüfung wird auf Missstände hingewiesen.

  • Aufdecken möglicher Systemschwachstellen

    Funktioniert die Systemüberwachung einwandfrei? Befinden sich die betriebstechnisch wichtigsten Geräte innerhalb der Herstellergarantien? Arbeiten Datensicherung und Antivirenschutz zuverlässig? Das sind nur einige der Prüfungen aus unserem umfangreichen Maßnahmenkatalog, dem sich Ihre IT unterziehen muss. Als Ergebnis erhalten Sie eine Situationsanalyse sowie eine Risikoanalyse. Vorhandene Mängel oder bevorstehende Wartungsarbeiten werden hier festgehalten. Das verschafft Ihnen einen Überblick über Ihre Betriebssicherheit. Des weiteren lassen sich sich bevorstehende Investitionen präzise vorhersagen.

  • Festlegen Ihres eigenen Service-Bedarfs

    „Wie viel IT-Service benötigen Sie wirklich?“ – Als Ihr neuer IT-Dienstleister möchten wir die Fehler des Vorgängers nicht wiederholen. Deshalb passen wir die Support-Levels dem Bedarf Ihres Unternehmens an. Dabei nehmen wir vor allem Rücksicht auf Ihr Personal und dessen Produktivität. Ein anschließender Support-Vertrag sichert Ihnen die IT-Leistungen zu, die Sie brauchen.

  • Aktualisieren der Dokumentation und Übernahme des IT-Service

    Der neue IT-Dienstleister ist nun Ihr Ansprechpartner für alle Belange rund um die IT. Er ergänzt gewissenhaft die Dokumentation und wartet Ihre IT wie vereinbart.

Gemeinsam Lösungen finden

Als externer IT-Dienstleister stehen wir Ihnen vertrauensvoll zur Seite und unterstützen auch Ihr Unternehmen bei einem Wechsel von Ihrem Systemhaus Frankfurt oder Kassel zu uns. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin und wir beraten Sie kostenlos in Ihren Räumlichkeiten. So kann sich unser Team aus IT-Spezialisten selbst ein Bild vor Ort machen und gemeinsam mit Ihnen Missstände aufdecken. Beratung und Service werden bei uns groß geschrieben! Wir halten für jeden Kunden individuelle und maßgeschneiderte IT-Lösungen zu einem fairen Budget bereit.

COMPOSE sorgt dafür, dass ihre IT-Infrastruktur sicher und verlässlich läuft. Ihre Anfrage behandeln wir selbstverständlich diskret.

Beschreiben Sie Ihre Anforderung in kurzen Stichworten. Wir kommen per Telefon oder per E-Mail auf Sie zu und besprechen die Vorgehensweise. Ihre Anfrage bleibt bis zu Ihrer schriftlichen Beauftragung kostenfrei und unverbindlich.